Tagesausflüge für Kreuzfahrtpassagiere

Der allerbeste Teil einer Kreuzfahrt sollen die Tagesausflüge sein. Hier in Schottland sind wir besonders reich an Natur, Kunst, Geschichte, Tiere und eine gute Küche – wir haben fuer Alle etwas zu bieten.

Unser nächstgelegene Hafen ist Invergordon, aber wir holen Passagiere gerne von anderen Häfen ab. Zum Beispiel in Leith oder South Queensferry [für Edinburgh], Greenock [für Glasgow], Oban, Portree [Insel Skye], Stornoway [Insel Lewis] und Kirkwall [Orkney Inseln]. Wir besuchen nicht nur die allgemein bekannten Stellen sondern auch jede menge schöne und faszinierende Zwischenstops. Und bei den populärsten Stellen, versuchen wir die Massen zu vermeiden. Nichts versaut Ihr Aufenthalt bei einem feinen Schloss oder Aussichtspunkt schneller als ein Bus voll lauter Leute.

Preiswerter

Die Bustouren von der Kreuzfahrtgesellschaft sind sündteuer, bis auf $210 [€195 ] pro Person, und die halten höchstens dreimal am Tag an und natürlich genau da wo es von den ganzen Touristen wimmelt die gerade ausgestiegen sind. Wir hingegen halten auf Verlangen an, erzählen die ganzen Geschichte und Legenden von dem was Sie vor Ihren Augen haben und beantworten alle Fragen – ehrlich in der Regel. Wir wissen wo man am besten essen kann, [oder wir bringen ein Picknick mit] und wo man die allerbesten Fotos machen kann. Zudem verlangen wir hierfuer nur einen Drittel vom Busfahrtpreis. Bessere Ausflüge für weniger Geld… kaum Wunder dass die Kreutzfahrtgesellschaften uns hassen!

Invergordon ist nur 42 km von meinem Haus entfernt, also ohne Zuschlag buchbar. Die andere Hafenstädte sind weiter entfernt und in der Regel muss ich einmal in der Nähe vom Hafen übernachten, deshalb gilt ein Zuschlag von zwischen £60 und £160. Aber diese Summe durch 8 geteilt bedeutet immer noch einen guten, fairen Preis für einen tollen Tag.

Ab Invergordon kostet es €260 für zwei Personen, aber wenn Sie das Erlebnis mit Anderen teilen wollen, gibt es Platz für bis 8 Passagiere im Wagen, und wenn wir komplett fahren, kostet es nur €64 pro Person. Es gibt einige Kreuzfahrtforen wo man sehr leicht und schnell andere Mitfahrer finden kann. Sie dürfen dort eine kleine Anzeige machen, wir aber leider nicht. Melden Sie sich zuerst bei uns, dann entscheiden wir zusammen genau wie der Tag verlaufen soll und dann können die Anderen entscheiden ob sie sich anschließen wollen oder nicht.

Diese Routen sind nur Vorschläge, kein Problem wenn Sie andere Dinge besuchen wollen. Wir freuen uns auf vernünftige Sonderwunsche.

  • Eintrittsgebührenpflichtig

Invergordon

Ihr Tor zu den Highlands.

Nordrunde: Alness [schönes Städtchen mit Blumen überall], Waldwanderung mit tiefer Schlucht wo zwei Harry Potter Filme zum Teil gedreht worden sind, Denkmal an die Großzügigkeit eines Mannes und die sture Dummheit von vielen Anderen, 6 Schlösser [5 nur von außen], eine Wildnisstrasse mit zwei tollen Aussichtspunkten, Highland Rinder, wilde Ziegen, Wasserfall mit springenden Lachsen, Schloss Dunrobin* mit 20 feinen Zimmern [ aus 189 insgesamt], schönem Garten, Museum und Raubvogelspektakel, Loch Fleet Naturreserve mit Seelöwen, Austernfischern und andere Wandervögeln, Fisch und Chips vom besten Fisch und Chips Laden in Schottland, und nebenan gibt es Bänke mit Blick auf Strand und die Nordsee wo man alles essen kann, Carn Liath – ein 2.000 jähriges Haus, Dornoch – schönes Städtchen mit Kathedrale, Schloss, Rathaus und Knast. 4 mögliche Destillerien zu Besuchen: Glenmorangie, Clynelish, Balblair und Dalmore.

Südwestrunde: Alness [schönes Städtchen mit Blumen überall], Waldwanderung mit tiefer Schlucht wo zwei Harry Potter Filme zum Teil gedreht worden sind, Denkmal an die Großzügigkeit eines Mannes und die sture Dummheit von vielen Anderen, Strand mit Seelöwen, Beauly – hübsches Dorf mit Kloster, Glen Affric [das schönste Tal in Schottland], Plodda Wasserfall [59m hoch] mitten im Wald, 4.000 jähriges Grabkammer, esoterische Blickpunkt, Loch Ness, Schlösser Urquhart (nur Ruinen aber schöne Lage) und Aldourie.

Südostrunde: Alness [schönes Städtchen mit Blumen überall], Waldwanderung mit tiefer Schlucht wo zwei Harry Potter Filme zum Teil gedreht worden sind], Denkmal an die Großzügigkeit eines Mannes und die sture Dummheit von vielen Anderen, Strand mit Seelöwen, eine komische Heilquelle, (zwar ein Brunnen), Schloss Cawdor*, Clava Cairns [4.000 jährige Massengräber], Schlachtfeld Culloden, Kilravock Schloss mit toller Baumsammlung, Inverness, Loch Ness, Schlösser Urquhart (nur Ruinen aber schöne Lage) und Aldourie. Outlandersehenswürdigkeiten auf Verlangen.

Westrunde: Alness [schönes Städtchen mit Blumen überall], Denkmal an die Großzügigkeit eines Mannes und die sture Dummheit von vielen Anderen, Strand mit Seelöwen, Strathpeffer (schöne kleine Kurstadt), Rogie Falls mit springenden Lachsen (vielleicht!), Corrieshalloch (71 m Schlucht mit 45m hohem Wasserfall), die Armutstraße, Strände, Berge, Küste, Inseln, Atlantik, Panoramablicke überall, Inverewe Garten*, Loch Marree, Glen Docherty Blickpunkt.

Greenock – 40km westlich von Glasgow [£100 Zuschlag]

Wer nur Glasgow anschauen will, kann mit dem Zug bis in die Stadtmitte fahren. Dort gibt es genug Ablenkung für eine ganze Woche. Normalerweise fahren wir zu beginn Lyle Hill hoch um einen Panoramablick von der ganzen Gegend und Ihrem Schiff zu geniessen.

Nord, Landschaft und Kunst

Luss, Loch Lomond, Alexandria Motor Werke, Loch Long, Räucherei, Dorf Inverary, Schloss Inverary* [Barockmeisterwerk] , Panoramastrassen, zahlreiche Seen und Berge, Loch Awe, Schloss Kilchurn (nur Ruinen aber schöne Lage), Falloch Wasserfall, Erskine Brücke [zweimal!], Schloss Newark.

Ost, meistens Kunsttour: Schlösser Newark, Dumbarton und Stirling*, Altstadt Stirling, Wallace Denkmal, Dunmore Pineapple^ [Ananasformiges Gebäude mitten in einem schönen Garten], die Kelpies^ [riesige Pferdeköpfe], Falkirk Wheel^ [ ein Riesenrad für Boote]. Glasgow Höhepunkte: Universitätskreuzgang, Rathaus, Nekropolis, Kathedrale.

^ einmalig. So was findet man nirgendswo sonst in der ganzen Welt

South Queensferry – 16km westlich von Edinburgh [£100 Zuschlag]

Leith – 3km nördlich von Edinburgh

Wer die Stadt auf eigene Faust entdecken will kann entweder mit dem Bus von Leith in die Stadtmitte fahren [£1.70 einfach hin, Kleingeld nötig], oder mit dem Zug ab Dalmeny [400m von der Landestelle], etwa £5 – £7 hin und zurück. Vom Hauptbahnhof kann man eine ganze Woche ziellos wandern – alles ist Gold in Edinburgh.

Für die die eine persönliche Führung wollen, stehen wir zur Verfügung bereit. Wir machen es teils im Wagen, teils zu Fuss: Altstadt und Neustadt [beide gehören zum UNESCO Welterbe], Fettes und Stewart Melville’s und andere schlossartige Schulen, Arthur’s Seat für den besten Blick auf die Stadt, Calton Hill für den zweitbesten Blick, die Königsmeile, [Royal Mile], der Palast von Holyrood, unser Parlament, die Schlossterrasse, der gespenster Friedhof von Greyfriars für die Harry Potter Fans, und vielleicht Roslyn Chapel am Stadtrand und viele, viele andere schöne Gebäude und interessante (aber in der Regel) gruselige Geschichten.

Für die Golfspieler gibt es die Möglichkeit St Andrews zu besuchen. Auf dem Weg gibt es viele hübsche Fischerdörfer, den Königspalast von Falkland in einem schönen Dorf, Hopetoun House – das beste Barockgebäude in Schottland.

Kirkwall, Orkney Inseln £168 Zuschlag – die Straße ist lang und die Fähre ist teuer!

Gurness Broch* (2.000 jährige Festung), Brough of Birsay – Engstelle zwischen Inseln mit Pfad der bei Flut überflutet wird, Earls Palast, Skara Brae* (5.500 jährige Siedlung), Skaill Haus, Yesnaby Klippen (eindrucksvoll – bis 80 m hoch), Stromness -schönes historisches Hafenstadtchen), Unstan Grab (4.500 Jahre Alt) oder Maes Howe* (5.500 jähriges Grab), Stenness Steinkreis (5.000 Jahre alt), Ring of Brodgar – Steinkreis mit 104 m Durchmesser, die Kathedrale von St Magnus, Kirkwall Stadtmitte.